Live-AV

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Live-AV EXTRA – Programm 2017

Neben unseren Multivisionsshows und Filmen aus den Bereichen Natur, Abenteuer, Reise, Action- und Extremsport bieten wir Ihnen seit der Saison 2013/2014 auch außergewöhnliche Leckerbissen aus anderen Kulturbereichen. 

Das Programm wird ständig erweitert und gerne informieren wir Sie über neue Veranstaltungen durch unseren Newsletter.


Original Hoch-und Deutschmeister-Kapelle - Jubiläumskonzert 275 Jahre

Original Hoch-und Deutschmeister-Kapelle - Jubiläumskonzert 275 Jahre

Infos

Original Hoch-und Deutschmeister-Kapelle

Das Jubiläumskonzert – 275 Jahre

Leitung und Moderation: Kapellmeister Reinhold Nowotny
Begleitet von der Sopranistin Anja Markwart (Berlin/Wien)

Stadthalle Plochingen – Hermannstraße 25, 73207 Plochingen

Sonntag, 22.10.2017, Beginn 16 Uhr, Hallenöffnung und Tageskasse ab 15.00 Uhr

Karten im Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder über Reservix.
Nummerierte Sitzplätze stehen zur Verfügung:
Kat. 1: 39,50 €, Kat. 2: 36,50 € und Kat. 3: 29,50 €

Beschreibung

Seit vielen Jahrzehnten erstmals wieder in der Region Stuttgart zu erleben!

Die Musikkapelle aus Wien ist ein lebendes Symbol von Österreich und seiner weltweit einmaligen Tradition:

1696 wurde das K. und K. Infanterieregiment, Hoch-und Deutschmeister Nr. 4, vom Deutschen Ritterorden in Donauwörth aufgestellt. Kaiserin Maria Theresia, deren 300. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird, ordnete 1741 an, daß alle Regimenter eine eigene Musikkapelle erhalten sollten. Bereits 1781 stationierte Kaiser Josef II. die Deutschmeister in Wien. Seit damals hat die Kapelle ihren eigenen unvergleichlichen Klang durch besonders gestimmte Instrumente. Bekannt als die "K. und K." (Kaiserlich und Königliche) wurde sie die Lieblingskapelle des Kaisers und für offizielle Anlässe und öffentliche Konzerte vor dem Schloss Belvedere und in Schönbrunn eingesetzt. Auch nach 1918, dem Ende der Donaumonarchie, blieben die "Hoch-und Deutschmeister" erhalten - sie wurden zu Interpreten des österreichischen musikalischen Prunkes in Friedenszeit.

Große Komponisten und Kapellmeister sind mit der Musikgeschichte verbunden: Carl Michael Ziehrer, Josef Helmesberger, Franz von Suppé, Johann Strauß, Franz Lehár, Prof. Robert Stolz und Prof. Julius Herrmann.

Neben internationalen Tourneen, repräsentativen Auftritten, sowie vielen LP- und CD-Veröffentlichungen, war die Mitwirkung der "Hoch-und Deutschmeister" in den Kinofilmen "Wiener Mädeln" (Regie: Willy Forst), sowie in "Die Deutschmeister" (Regie: Ernst Marischka) mit der jungen "Sissi" Romy Schneider in der Hauptrolle, wo es inhaltlich um die Entstehung des weltbekannten "Deutschmeister Regimentsmarsches" geht: "Mir san vom K. und K. Infanterieregiment, Hoch- und Deutschmeister Nr. 4...", eine ganz besondere, ehrenvolle Aufgabe.

Freuen Sie sich nun auf einen bunten Strauß großer musikalischer Welterfolge, von Marsch, Polka, Walzer- und Operettenmelodien bis zu Wiener Liedern.

Dim lights

Herzliche Einladung zu diesem einmaligen Konzert-Ereignis...

Vita Anja Markwart:

Anja Markwart kam nach der studienvorbereitenden Ausbildung in ihrer Heimatstadt Berlin nach Wien, um Opern- und Liedgesang zu studieren. Ihre Gesangsausbildung beendete sie mit Auszeichnung.

Original Hoch-und Deutschmeister-Kapelle - Jubiläumskonzert 275 Jahre

In den letzten Jahren ihres Studiums ergaben sich viele Engagements als Operettensängerin und so erschloss sich ihr zusätzlich dieses Genre, das sie mittlerweile schätzen und lieben gelernt hat.

So gab sie Open-Air die Isabella aus „Boccaccio“ in Gars am Kamp, spielte auf diversen Deutschlandtourneen die Kurfürstin im "Vogelhändler", die "Gräfin Mariza" aus Kálmáns gleichnamiger Operette und die Gräfin Zedlau in "Wiener Blut".

Anfang 2017 spielte sie, mit großem Erfolg, ihre erste Laura in "Der Bettelstudent" von Carl Millöcker.

Konzertant begleitet sie mit Operetten und Wiener Liedern die Original Hoch- und Deutschmeister unter der Leitung von Kapellmeister Reinhold Nowotny auf ihren Tourneen.


Vergangene Veranstaltungen:


Der Glöckner von Notre Dame

Der Glöckner von Notre Dame

Infos

Der Glöckner von Notre Dame

Stummfilm-Konzert mit Live-Musik von Mathias Rehfeldt

Die erste Verfilmung des weltberühmten Romans von Victor Hugo mit Lon Chaney in der Titelrolle (1923). Live-Musikuntermalung durch den Filmkomponisten und Musiker Mathias Rehfeld.

Stuttgart, Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Konrad-Adenauer-Straße 16, Otto-Borst-Saal/Kinosaal

Donnerstag, 29.06.2017, Beginn 19 Uhr

Eintritt 10,00 € – Ermäßigt 5,00 €
Karten über den Besucherdienst des Hauses der Geschichte: besucherdienst(at)hdgbw.de oder 0711 – 212 39 89

Beschreibung

Der Glöckner von Notre DameLon Chaney spielt eindrucksvoll den Quasimodo in der Verfilmung des Romans von Victor Hugo. Für die Produktion von Carl Laemmles Universal wurden Kulissen in gigantischem Ausmaß gebaut. Den Stummfilm aus dem Jahr 1923 begleitet der Musiker, Organist und Filmkomponist Mathias Rehfeldt.

Vita Mathias Rehfeldt:

Studium der Kirchenmusik in Rottenburg/Tübingen (C-Examen 2007, B-Diplom 2011), sowie 2010 als Stipendiat (Kirchenmusik und Komposition) der “Josef Eberle Stiftung” an der “Valparaiso University” (Indiana/USA)

Erster Preis beim internationalen Orgelwettbewerb in Epinal in der Kategorie “Orgue Excellence” (2010)

Studium der Filmkomposition an der Hochschule für Musik und Theater München (2011 - 1015)

Der Glöckner von Notre DameKompositionsunterricht bei: Harald Kugler, Peter Böttinger, Friedemann Dähn, Dennis Friesencarper, Enjott Schneider und Gerd Baumann.

Ergänzung der Ausbildung durch Meisterkurse u.A. bei Peter Planyavsky, Wolfgang Rübsam und Borislav Slavov.

Orgelkonzerte zu Stummfilmen bisher in USA, Kanada und Deutschland

Derzeit tätig als Komponist für Film-, Werbe- und Konzertmusik

Mathias Rehfeldt zum Thema Stummfilm:

„In seiner oft surreal anmutenden Bildästhetik übt der frühe deutsche Stummfilm auf mich eine besondere Faszination aus. Ihn umschwebt der Charme einer vergangenen und, filmisch gesehen, revolutionären Zeit. Musik war hier (auch mangels Sprache) naturgemäß ein äußerst wichtiger Bestandteil. Das Improvisieren zu derartigen Meisterwerken, sich dem musikalisch und filmischen Moment hinzugeben und die Handlung mit zu erzählen, bedeutet für mich eine musikalische Freiheit und unglaubliche Freude, die ich nur zu gerne mit dem Publikum teilen möchte.“


Pasión de Buena Vista – Das Tanz und Musik Erlebnis – live aus Kuba!

Infos

Pasión de Buena Vista

Das Tanz und Musik Erlebnis – live aus Kuba!

Stadthalle Metzingen:

Mittwoch, 20.01.2016, Abendkasse und Hallenöffnung 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Preiskategorien Abendkasse:
Kat. S1 (Reihe 1–8) 39,50 € | Kat. S2 (Reihe 9–13) 34,50 € | Kat. S3 (Reihe 14–20) 29,50 €

Vorverkauf (zzgl. Gebühren) online über ReserviX sowie an allen bekannten VVK-Stellen:
Kat. S1 (Reihe 1–8) 35,50 € | Kat. S2 (Reihe 9–13) 31,00 €Kat. S3 (Reihe 14–20) 26,50 €

Beschreibung

Pasión de Buena Vista – Das Tanz und Musik Erlebnis – live aus Kuba!Erleben Sie das feurige Temperament Kubas und lassen Sie sich von den heißen Rhythmen auf eine Reise durch die Karibik einladen!

Die Show „Pasión de Buena Vista“ begeisterte mit über 200 Auftritten bereits Tausende von Besuchern auf der ganzen Welt – nun kommen sie endlich wieder nach Europa! Sichern Sie sich jetzt Konzertkarten für diese außergewöhnliche Inszenierung und lassen Sie sich verzaubern von diesem fulminanten Feuerwerk aus swingender Salsa und erotischer Rumba!

Während der Show werden die Besucher in das Kuba der 1940er und 1950er Jahre zurückversetzt. Die vielen aufwendig kreierten Kostüme vermitteln dem Publikum das Gefühl, mitten in die Karibik-Metropole einzutauchen, wo das Straßen- und Kneipenleben pulsiert und bestimmt ist von kubanischen Rhythmen, karibischer Fröhlichkeit und Buntheit, von Lebensfreude und Sinnlichkeit.

Diese Show wird Ihnen die einzigartigen Persönlichkeiten aus dem Herzen Kubas näherbringen und Sie mit umwerfenden Tanzeinlagen und authentischen Kostümen mit dem unwiderstehlichen kubanischen Temperament anstecken!

Lassen Sie die eindrucksvollen Stimmen von Lisbet Castillo-Montenegro und dem legendären Sotto Victor-Antunez auf sich wirken.

Begleitet von

  • einer 11-köpfigen live Band
  • 8 großartigen Tänzerinnen und Tänzern
  • 3 talentierten Background-Sängern einschließlich rund 150 maßgeschneiderten Kostümen!

Abendkasse und Hallenöffnung 19 Uhr, Saalöffnung 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr

Preiskategorien Abendkasse:
Kat. S1 (Reihe 1–8) 39,50 € | Kat. S2 (Reihe 9–13) 34,50 € | Kat. S3 (Reihe 14–20) 29,50 €

Vorverkauf (zzgl. Gebühren) online über ReserviX sowie an allen bekannten VVK-Stellen:
Kat. S1 (Reihe 1–8) 35,50 € | Kat. S2 (Reihe 9–13) 31,00 €Kat. S3 (Reihe 14-20) 26,50 €

Dim lights


Bavarian Brass – Trompenschall & Orgelklang

Infos

Bavarian Brass & Georg Schäffner (Orgel)

Trompetenschall & Orgelklang

Beethovensaal – Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, Stuttgart:

Dienstag, 05.01.2016, Abendkasse und Hallenöffnung 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Preiskategorien Abendkasse:
Kat. S1: 40,00 € | Kat. S2: 36,00 € | Kat. S3: 32,00 € | Kat. S4: 28,00 € | Kat. S5: 24,00 €

Vorverkauf (zzgl. Gebühren) online über ReserviX sowie an allen bekannten VVK-Stellen:
Kat. S1: 36,00 € | Kat. S2: 32,00 €Kat. S3: 28,00 € | Kat. S4: 24,00 € | Kat. S5: 20,00 €

Beschreibung


Trompeten, Pauken und die Konzertorgel im Beethovensaal der Liederhalle Stuttgart

Erleben Sie Bavarian Brass mit einem festlichen Konzertprogramm. Werke von weltberühmten Komponisten in spezieller Bearbeitung und abwechslungsreicher Instrumentierung: Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi, aber auch Filmmusik von Ennio Morricone, Edward Elgars „Pomp and Circumstance“ und viele andere großartige Musikstücke von Barock bis Neuzeit erklingen im Stuttgarter Konzertsaal.

Bavarian Brass – Trompenschall & Orgelklang

Bavarian Brass gehören seit über 20 Jahren zu den wenigen Formationen im deutschsprachigen Raum in dieser Besetzung: Trompete, Flügelhorn, Piccolo-Trompete, Pauken, Orgel, Trommeln und anderes Schlagwerk bilden eine großartige orchestrale Klangpracht. Seit der Ausbildung an ihren Instrumenten haben Bavarian Brass ihr musikalisches Niveau durch zahlreiche Auftritte in renommierten Konzertreihen im In- und Ausland, acht CD-Veröffentlichungen und landesweiten Rundfunksendungen unter Beweis gestellt. Als besondere Würdigung ihres vielfältigen Engagements wurden Bavarian Brass verschiedene Kultur-Förderpreise verliehen.

Eintrittskarten sind für alle Musik- und Kunstfreunde immer ein ideales, willkommenes Geschenk. Denken Sie rechtzeitig daran: bei Geburtstagen, Festlichkeiten, Ehrungen und zu Weihnachten. Konzertkarten erhalten Sie ab sofort bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, über www.LIVE-AV.de/Tickets und an der Abendkasse.

Abendkasse und Hallenöffnung 19 Uhr, Saalöffnung 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr

Preiskategorien Abendkasse:
Kat. S1: 40,00 € | Kat. S2: 36,00 € | Kat. S3: 32,00 € | Kat. S4: 28,00 € | Kat. S5: 24,00 €

Vorverkauf (zzgl. Gebühren) online über ReserviX sowie an allen bekannten VVK-Stellen:
Kat. S1: 36,00 € | Kat. S2: 32,00 €Kat. S3: 28,00 € | Kat. S4: 24,00 € | Kat. S5: 20,00 €

Dim lights


70 Jahre Dutch Swing College Band – Das Konzert zum Jubiläum

70 Jahre Dutch Swing College Band – Das Konzert zum Jubiläum

Infos

Dutch Swing College Band

70 Jahre: Das Konzert zum Jubiläum

Stadthalle K3N, Nürtingen:

Donnerstag, 12.11.2015, Abendkasse 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Vorverkauf (zzgl. VVK-Gebühren) online über Reservix und an allen bekannten VVK-Stellen:
PK1 35,50 €, PK2 31,00 €, PK3 26,50 €

Tageskasse:
PK1 39,50 €, PK2 34,50 €, PK3 29,50 €

In jeder Preiskategorie freie Platzwahl

Beschreibung

Dim lights

Ein viel gehörter Ausspruch ist: "Es gibt nur zwei Arten Musik, nämlich gute und schlechte." Für den wahren Liebhaber von guter traditioneller Jazzmusik ist die Wahl also sehr einfach, denn es gibt nur eine Dutch Swing College Band. Am Befreiungstag (5. Mai) 1945 als Amateur/Studenten Combo gestartet, hat sich die Dutch Swing College Band von da an zu einem weltweit bekannten Jazz-Ensemble entwickelt, das inzwischen mit Erfolg alle fünf Kontinente besucht hat.

Die Band hat in den Nachkriegsjahren eine wichtige Pionierrolle gespielt und viele Jugendliche in ihren Bann gezogen durch die in Nordamerika entstandene Musikform, den Jazz. Während ihres mehr als siebzigjährigen Bestehens wurden die Klänge der DSCBand auf nahezu allen Arten von Tonträgern festgehalten. Außerdem war die Band unzählige Male im Fernsehen und in Filmproduktionen zu sehen. Viele Großen aus der Jazzwelt wurden im Laufe ihres Bestehens von der Dutch Swing College Band begleitet: von Sidney Bechet über Joe Venuti und Rita Reys zu Teddy Wilson. Der Einfluss der Band auf den niederländischen Jazz-Betrieb wurde allmählich so groß, dass man von einer Haager Schule sprach! Zu Recht wird die DSCBand dann auch von vielen Jazzliebhabern als Institution angesehen. Ein glücklicher Nebenumstand ist wohl, dass die Dutch Swing College Band sich nie als Show- und Glitzer-Orchester profiliert hat. Den Musikern ist es fast immer gelungen, ihr Publikum in erster Linie mit vortrefflichen Jazz-Interpretationen zu fesseln, wobei billige Showelemente völlig fehlten.

1960 wurde die Dutch Swing College Band ein Berufsorchester. Obwohl ihre Musik evoluierte und trotz vieler Veränderungen innerhalb des Orchesters, blieben die musikalischen Produktionen der DSCBand im Gegensatz zu vielen Nachfolgern die Visitenkarte traditioneller Jazzmusik von eigenem Grund und Boden. Nach Frans Vink Jr. (1945-‘46), Joop Schrier (1955-‘60) und Peter Schilperoort (1946-‘55 & 1960-‘90) liegt die DSC-Leitung jetzt bei Bob Kaper.

Die auffallendste Eigenschaft der Band, trotz aller bereits erwähnten Veränderungen, ist von Anfang an immer ein eigener, deutlich erkennbarer Ton. Das heißt also eigene Interpretationen, Arrangements oder Kompositionen und keine Kopien von Aufnahmen alter amerikanischer Meister. Kurz, eine ganz eigene musikalische Arbeitsweise.

Auch die heutige Zusammensetzung der durch mehr als ein halbes Jahrhundert gefeierten DSC-Band lässt sehen und hören, dass der bewährte Name Dutch Swing College Band nach wie für professionelle Interpretationen traditioneller Jazzmusik auf Weltniveau bürgt!

Herman Openneer/Nederlands Jazz Archief


Wilde Kräuter – Kräuterführung mit Margit Weinmann

Infos

Wilde Kräuter

Kräuterführung mit Margit Weinmann

Botanischer Garten, Universität Stuttgart-Hohenheim

Sonntag, 12.07.2015, 16–18 Uhr
Nächster Termin: Frühjahr 2016

Teilnahmebeitrag: 15,00 €/Person

Beschreibung

Margit Weinmann hat sich über viele Jahre ein umfassendes Wissen über unsere heimischen wilden Kräuter und Beeren angeeignet. Im Wandel der Jahreszeiten gibt es viele dieser Gewächse zu entdecken. In einem Rundgang durch die Hohenheimer Gärten wollen wir nun die Heil- und Wildkräuter näher betrachten. Diese bilden in einer weltweit einmaligen Anlage das Ensemble „Die Geschichte der Nutzpflanzen“.

Sie erfahren Wissenswertes über die Pflanzen selbst, aber auch über Ihre Anwendungsmöglichkeiten für das körperliche Wohlbefinden. Zudem erhalten sie wichtige Tipps über den richtigen Erntezeitpunkt, welche Pflanzenteile genutzt werden und wie vielfältig die Kräuter in der Küche Verwendung finden können.

Baldrian, Frauenmantel, Spitzwegerich und die bekannte und doch verkannte Brennnessel werden ihnen vorgestellt und noch viele mehr. Alle diese Kräuter haben eine jahrhundertealte Tradition und wurden schon um 1000 n.Chr. von Hildegard von Bingen angewandt.

Treffpunkt: Stuttgart-Hohenheim, Ecke Filderhauptstrasse/Garbenstrasse/Paracelsusstrasse, Eingang Exotischer Garten (gegenüber Wirtshaus Garbe)

Anmeldung ist gültig durch Buchung über unseren Shop und anschließende Begleichung des Betrags durch Überweisung oder Paypal. Es erfolgt keine weitere Benachrichtigung.

Die Führung findet bei jeder Witterung statt.

Fotografieren Sie gerne? Bringen Sie Ihre Kamera mit. Für eigene Notizen vergessen Sie bitte nicht Schreibblock und Stift.

Im Anschluss besteht nach Absprache die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr im Wirtshaus Garbe.



Down Under – Der australische Singer/Songwriter-Abend

Infos

Down Under

Der australische Singer/Songwriter-Abend

Featuring: David Flower, Paul Fogarty und Laurel Rieping

Scala, Esslingen:

Freitag, 22.05.2015, Tageskasse 19 Uhr, Saalöffnung 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr

Vorverkauf 13,50 € zzgl. VVK-Gebühren
(an alle bekannten VVK-Stellen und über www.LIVE-AV.de)

Tageskasse 15,00 € – Freie Platzwahl

Beschreibung

Paul FogartyDer australische Singer-Songwriter Paul Fogarty begeistert sein Publikum auf der ganzen Welt mit seinen genresprengenden Live-Shows, seinem trockenen Humor und seiner grenzenlos kreativen Energie.

Als Komponist von mehr als 1000 Songs, mit Dutzenden von Radio-Auftritten, Hunderten von Live-Shows und Solo-Auftritten auf Festivals und Konzerten, hat sich Fogarty in Europa und Australien eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Seit 2006 zieht Paul die Aufmerksamkeit von Verlagen und bedeutenden Labels in den USA und Europa auf sich. Wenn Fogarty mal gerade nicht „on tour“ ist, schreibt und singt er für Fernsehproduktionen Texte und Lieder. Ganz aktuell sind die Lieder für die ZDF-Serie „Schuld“ und die ARD-Krimiserie „Koslowski & Haferkamp“. Paul spielt Akustikgitarrre, Weissenborn lap-slide Gitarre, die 6-saitige Mandolele, Klavier, Mundharmonika & Stomp Box.

David FlowerDavid Flower ist ein Singer/Songwriter von der Ostküste Australiens. Seine musikalischen Wurzeln liegen bei Roots, Blues und Reggae. Er

ist ein passionierter Wellenreiter, der sich aktiv für die Erhaltung des Great Barrier Reefs einsetzt. Seine Auftritte sind energievoll, spontan und sehr unterhaltsam.

David spielte schon auf den größten Musikfestivals in Australien als Hauptact und auch unzählige Konzerte im asiatisch-pazifischen Raum von Hawaii über Neuseeland, Indonesien bis Vietnam.

Mit viel Herz und Leidenschaft bringt David seine eigenen Lieder zu seinem Publikum. Er be- gleitet sich mit der akustischen Gitarre und Mundharmonika.

Lauren RiepingDie Musikerin Laurel Rieping hat in den USA ein klassisches Violinstudium abgeschlossen. Sie begeistert sich für sehr unterschiedliche Stilrichtungen und Projekte.

Regelmäßige Konzertauftritte erfolgen mit dem Orchester der Kulturen und anderen Ensembles.

Zum Repertoire der freiberuflichen Violinistin gehören seit ihrer Kindheit auch die irische und amerikanische Fiddlemusik.




Vincent Klink & Patrick Bebelaar - Gegen den Zeitgeist

Infos

Vincent Klink & Patrick Bebelaar

Gegen den Zeitgeist

Eine musikalische Lesung

Scala, Esslingen:

Sonntag, 07.12.2014, Tageskasse 16 Uhr, Saalöffnung 16:30 Uhr, Beginn 17 Uhr

Vorverkauf 21,50 € zzgl. VVK-Gebühren
(an alle bekannten VVK-Stellen und über www.LIVE-AV.de)

Tageskasse 24,00 € – Freie Platzwahl

Beschreibung

Vincent Klink liest neue Texte, die den Zeitgeist kritisch reflektieren. Es geht um gutes Essen, um Nahrungsverbrechen, um Fragen des modernen Lebens und dem Wahnsinn unserer Zeit. Vincent Klinks Berichte handeln aber auch von den schönen Dingen des Lebens, dem Wohlleben und von schönen Traditionen. Gelesen wird aus den Büchern, die im Rowohlt-Verlag erschienen sind und vor allem aus dem neuen Buch „Voll ins Gemüse mit Vincent Klink“. Ergänzend wird zum Bassflügelhorn gegriffen und mit dem Pianisten Patrick Bebelaar moderner Jazz geboten, der angenehm in Ohr und Beine geht.

Was führt einen musizierenden und schreibenden Koch und einen kochenden Musiker zusammen? Es sind die gemeinsam empfundenen Küchendüfte, und dass man sich gegenseitig gut riechen und damit auch gut leiden kann. Daraus entstand die Lust, gemeinsam musikalische Erzählungen darzubieten.

Patrick Bebelaar und Vincent Klink kennen sich seit vielen Jahren und jetzt haben sie richtig Lust, miteinander zu musizieren. Auch sonst zeigte sich, dass sie Brüder im Geiste sind. Aus eins wird zwei, mit doppelter Kraft entsteht Hinreißendes. So sagen jedenfalls die Nachbarn, die dem Üben der beiden bei offenem Fenster gerne zuhören. Mit Jazz und Text, mit Patrick Bebelaar und Vincent Klink gibt es kräftig was auf die Ohren.

Patrick Bebelaar wurde im Jahr 2000 mit dem „Jazzpreis Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Er wurde vor allem durch Crossover von Klassik, Straight-Jazz und der Musik anderer Kulturen bekannt. International konzertiert er von New York bis Bombay, von Stuttgart bis Kapstadt. Er komponierte im Auftrag der Internationalen Bachakademie und für das Deutsche Literaturarchiv.

Vincent Klink kann es eigentlich nicht leiden, wenn er Fernsehkoch genannt wird, weil das mittlerweile mit Product-Placement und sonstigem Werbung gesampelt wird. Klink ist völlig werbeunabhängig und kann deshalb in seiner Zeitschrift „Häuptling Eigener Herd“ das sagen, was sich mancher nicht leisten kann. Sein „Ding“ ist die Küche des Restaurants „Wielandshöhe“, das Schreiben, der Kräutergarten und sein Bassflügelhorn.



Pasión de Buena Vista am 27.10.2014 in der Stadthalle K3N in Nürtingen
Infos

Pasión de Buena Vista

Das Tanz und Musik Erlebnis – live aus Kuba!

Stadthalle K3N, Nürtingen:

Montag, 27.10.2014, Hallenöffnung 19 Uhr, Saalöffnung 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr

Preiskategorien Abendkasse:
Kat. S1 (Reihe 1–6) 39,50 € | Kat. S2 (Reihe 7–12) 34,50 € | Kat. S3 (Reihe 13–19) 29,50 €

ReserviX Vorverkauf (zzgl. Gebühren):
Kat. S1 (Reihe 1–6) 35,50 € | Kat. S2 (Reihe 7–12) 31,00 €Kat. S3 (Reihe 13–19) 26,50 €

Beschreibung

Erleben Sie das feurige Temperament Kubas und lassen Sie sich von den heißen Rhythmen auf eine Reise durch die Karibik einladen!

Die Show „Pasión de Buena Vista“ begeisterte mit über 200 Auftritten bereits Tausende von Besuchern auf der ganzen Welt – nun kommen sie endlich wieder nach Europa! Sichern Sie sich jetzt Konzertkarten für diese außergewöhnliche Inszenierung und lassen Sie sich verzaubern von diesem fulminanten Feuerwerk aus swingender Salsa und erotischer Rumba!

Während der Show werden die Besucher in das Kuba der 1940er und 1950er Jahre zurückversetzt. Die vielen aufwendig kreierten Kostüme vermitteln dem Publikum das Gefühl, mitten in die Karibik-Metropole einzutauchen, wo das Straßen- und Kneipenleben pulsiert und bestimmt ist von kubanischen Rhythmen, karibischer Fröhlichkeit und Buntheit, von Lebensfreude und Sinnlichkeit.

Diese Show wird Ihnen die einzigartigen Persönlichkeiten aus dem Herzen Kubas näherbringen und Sie mit umwerfenden Tanzeinlagen und authentischen Kostümen mit dem unwiderstehlichen kubanischen Temperament anstecken!

Lassen Sie die eindrucksvollen Stimmen von Lisbet Castillo-Montenegro und dem legendären Sotto Victor-Antunez auf sich wirken.

Begleitet von

  • einer 11-köpfigen live Band
  • 8 großartigen Tänzerinnen und Tänzern
  • 3 talentierten Background-Sängern einschließlich rund 150 maßgeschneiderten Kostümen!

Hallenöffnung 19 Uhr, Saalöffnung 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr

Preiskategorien Abendkasse:
Kat. S1 (Reihe 1–6) 39,50 € | Kat. S2 (Reihe 7–12) 34,50 € | Kat. S3 (Reihe 13–19) 29,50 €

ReserviX Vorverkauf (zzgl. Gebühren):
Kat. S1 (Reihe 1–6) 35,50 € | Kat. S2 (Reihe 7–12) 31,00 €Kat. S3 (Reihe 13–19) 26,50 €

Dim lights


Bosch-Big-Band am 04.10.2014 in der FILharmonie in Filderstadt

Bosch-Big-Band am 04.10.2014 in der FILharmonie in Filderstadt

Infos

Bosch-Big-Band

Jörg Rühle lädt ein: Konzert der Bosch-Big-Band

Von Swing bis Soul – von Bosa Nova bis modern!

FILharmonie, Filderstadt:

Samstag, 4.10.2014, Hallenöffnung 19 Uhr, Saalöffnung 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr
Einheitspreis: 12,- €

Kartenverkauf nur über die Abendkasse! Freie Platzwahl!

Beschreibung

Im September 2003 formierten sich 30 begeisterte Musiker/innen um den bekannten Bandleader und Profitrompeter Sepp Herzog und den Trompeter Alexander Springer zu einer ganz besonderen Truppe.

Der druckvolle Groove der Rhythmusgruppe und die spannungsvolle Dynamik der Bläser erzeugen zusammen einen fulminanten Soundteppich. Die Bandbreite der stimmlichen Möglichkeiten reicht von den Songs des „All American Songbook“ über erdige Soultitel bis hin zu den coolen Bossa Novas Brasiiens.

Das Repertoire umfasst zur Zeit ca. 200 Titel. Von den Bigband-Klassikern der Swing-Ära bis zu komplexen modernen Kompositionen spannt sich der Bogen.

Auch international ist die Bosch Big Band gefragt. So spielte sie 2012 sehr erfolgreich auf einer USA-Tournee 4 Konzerte in großen Städten des mittleren Westens, gemeinsam mit dem Weltklasse-Posaunisten und Leader der BBC Big Band, Professor Jiggs Whigham.

2 CDs belegen die hohe Qualität der Konzerte.

Hallenöffnung 19 Uhr, Saalöffnung 19:30 Uhr, Beginn 20 Uhr, Einheitspreis: 12,- €
Kartenverkauf nur über die Abendkasse! Freie Platzwahl!


Programme 2013-2014
Infos
Günter Schneidewind


Der große Schneidewind –
Rock- und Popgeschichten mit Günter Schneidewind

Stadtkino, Kirchheim/T: Sonntag, 01.12.2013, 17:00 Uhr, ReserviX-VVK (Kat. C)

Beschreibung

Er plauderte mit Mick Jaggers Ex-Geliebten in ihrem Wohnzimmer in Paris, spazierte mit Led Zeppelin-Sänger Robert Plant durch den Englischen Garten in München und wurde von David Bowie aus einer peinlichen Situation im Studio gerettet. Sein umfassendes Wissen über die Geschichte der Rock- und Popmusik und ihre Protagonisten brachte SWR1-Moderator Günter Schneidewind den Spitznamen „Der Große Schneidewind“ ein. Nun sind seine Erinnerungen in Buchform erschienen.

„Der Große Schneidewind“ ist kein Nachschlagewerk. Sondern eine höchst lebendige Sammlung von Anekdoten, Gesprächen und Erinnerungen.

Bei seinen audio-visuellen Lesungen erzählt Schneidewind von seinen legendären Begegnungen.

»Günter Schneidewind ist ein wahrlich glänzender Interviewer, er schafft es, dass man tiefer in sich selber schaut.«
Brian May, der Gitarrist von Queen

Im Radioprogramm von SWR1 Baden-Württemberg ist Günter Schneidewind in „Guten Abend Baden-Württemberg“ zu hören. Für „SWR1 Leute“ interviewt er regelmäßig diverse Rock- und Pop-Legenden und er bereichert insbesondere Jahr für Jahr die SWR1 Hitparade mit seinem gesammelten Wissen.



Programme 2013-2014

Infos
Ralf König

Der König liest, das Volk möge lauschen!

Eine Multimedia-Comic-Lesung mit Bildprojektion auf Großleinwand
in Zusammenarbeit mit dem Comic-Shop "Sammlerecke"!

Dieselstraße, Esslingen: Donnerstag, 24.10.2013, 20 Uhr, VVK: 12,- €, AK: 15,- €

Zutritt ab 18 Jahren, VVK nur über die Dieselstraße!

Beschreibung

Programme 2013-2014Ralf König liest alle Rollen von "Der Dicke König" selbst - und die Comic-Zeichnungen werden per Beamer auf die Leinwand geworfen.

Die Lacher des Publikums sind Ralf König auch live auf der Bühne sicher!

Der Kölner Stadtanzeiger schrieb zu einer früheren Comic-Lesung:
"König ... besitzt tatsächlich die Fähigkeit, seinen Knollennasenfiguren mit frappierender stimmlicher Bandbreite Leben einzuhauchen. ... Heftig aufbrausender Beifall am Ende des bewegenden Abends."

Ralf König ist der international mit Abstand erfolgreichste deutschen Comic-Künstler unserer Tage. Das unterstreichen neben Veröffentlichugen in aller Welt vor allem auch diverse nationale wie internationale Auszeichnungen für seine Werke wie Der bewegte Mann.

Ralf König wurde am 8. August 1960 in Soest/Westfalen geboren. Er besuchte die Hauptschule in Werl und absolvierte im Anschluss eine Tischlerlehre. 1979, während seines Coming-outs, veröffentlichte er erste kurze, vor dem Hintergrund der politischen Schwulenbewegung teilweise sehr engagierte Comic-Storys in dem Münchener Underground-Magazin Zomix sowie der Schwulenzeitschrift Rosa Flieder. Er studierte 1981-1986 an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf mit dem Schwerpunkt Freie Kunst. Mit Kondom des Grauens, einer Krimiparodie mit Anklängen an den Ton des Film noir, entstand 1987 eine erste längere Comic-Erzählung (1990 fortgesetzt mit Bis auf die Knochen), noch im gleichen Jahr gefolgt von Der bewegte Mann. Der bewegte Mann war Königs erster Comic bei einem großen Publikumsverlag und bescherte ihm eine breite Leserschaft auch jenseits der Schwulenszene. Eine Fortsetzung erschien im folgenden Jahr mit Pretty Baby. 1994 wurde Der bewegte Mann von Sönke Wortmann mit Til Schweiger, Joachim Król und Katja Riemann in den Hauptrollen verfilmt und mit 6,5 Millionen Zuschauern zum bis dato zweiterfolgreichsten Film der deutschen Kinogeschichte. Er wurde in 47 Ländern gezeigt, 1995 mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet und löste einen Boom deutscher Filmkomödien aus – ein Genre, das bis dahin als tot galt.

In seinem bislang umfangreichsten Werk, der 2005 und 2006 in zwei Bänden erschienenen Erzählung Dschinn Dschinn, beschäftigte sich Ralf König mit dem Phänomen des radikalen Islamismus.

Neben regelmäßig erscheinenden neuen Comic-Romanen zeichnet König monatlich Kurzgeschichten für die Zeitschrift Männer aktuell und das französische Fluide Glacial, die in Alben wie Suck my Duck! (2004) oder Trojanische Hengste (2006) gesammelt nachgedruckt werden.

Mit seinen witzigen, oft aber auch hintersinnigen und bewegenden Geschichten hat sich Ralf König stets gegen die Vorurteile gegenüber Schwulen und Lesben engagiert und dadurch spürbar zu einer gesellschaftlichen Liberalisierung beigetragen. Seine Bücher wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt, zuletzt ins Katalanische, Gälische und Polnische. Mit einer Gesamtauflage von fast sieben Millionen Exemplaren ist er heute der weltweit populärste Autor explizit schwuler Geschichten. Vier seiner Werke wurden für das Kino verfilmt, etliche als Puppenspiel oder Theaterstück aufgeführt.


Zutritt ab 18 Jahren, VVK nur über die Dieselstraße!



Alle Preiskategorien im Überblick




Vorverkauf
zzgl. evtl. Gebühren




Tages-/Abendkasse
Preis-
kategorie



Erwachsene
(ab 16 Jahren)




Erwachsene
(ab 16 Jahren)
Kinder und
Jugendliche
Familienkarte
2 Erw. + eigene Kinder
A



7,50 Euro




8,50 Euro6,00 Euro17,00 Euro
B



9,00 Euro



10,00 Euro6,00 Euro20,00 Euro
C



12,50 Euro



14,00 Euro8,00 Euro28,00 Euro
D



13,50 Euro



15,00 Euro8,00 Euro30,00 Euro
E



15,00 Euro



17,00 Euro8,00 Euro34,00 Euro
F



16,00 Euro



18,00 Euro8,00 Euro36,00 Euro
G



18,00 Euro



20,00 Euro8,00 Euro40,00 Euro
S



Sonderkategorie, Preis je nach Veranstaltung ausgewiesen

Bitte beachten:

  • Kassenöffnung jeweils eine Stunde vor Vortragsbeginn.
  • Familien- und Kinderkarten sind nur an der Tages-/Abendkasse erhältlich.
  • Keine Sitzplatznummerierung => Freie Platzwahl!
  • Vorverkauf online über unseren Partner ReserviX sowie an allen bekannten
    Vorverkaufsstellen, insbesondere über:

- Kartenservice der Esslinger Zeitung
- Stadtbüro der Nürtinger Zeitung
- i-punkt Kartenservice in Filderstadt-Bernhausen
- Südwestpresse NWZ, Göppingen
- Rathaus I-Punkt, Göppingen
- NWZ Neue Württembergische Zeitung, Göppingen
- Gneitings Reisemarkt, Kirchheim/Teck
- Tourist-Information, Waiblingen
- StaRT Stadtmarketing und Tourismus, Reutlingen
- Karstadt Eventbüro, Stuttgart
- Tourist-Information i-Punkt, Stuttgart
- Ticket-Center im Breuninger, Stuttgart
- Music Circus Kartenbüro im Saturn, Stuttgart


 

Live-AV EXTRA

Unser Ticketpartner – ReserviX

Ticket-Vorverkauf für alle Vorträge

Umfragen

Wie haben Sie uns entdeckt?